GEDA | SEILWINDE MINI 60 S
September 11, 2020
GEDA | SEILWINDE MAXI 150 S
September 11, 2020
Show all

GEDA | SEILWINDE MINI 120 S

2.425,00 2.495,00 

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n.a. Kategorien: , , ,
Beschreibung

Tragfähigkeit bis 120 kg

Seillängen: 51 m oder 81 m

Förderhöhe: 25 m oder 40 m (Je nach Seillänge!)

2 Hubgeschwindigkeiten 20/60 m/min

Leistung: 0,45/1,35 kW/230 V/50 Hz

Gewicht: 60 kg (51 m), 65 kg (81 m)

Lieferumfang:

1x GEDA Seilwinde Maxi 120 S mit 51m oder 81 m Seil

1x Steuerung mit Not-Aus 10 m, steckbar

1x Haken-Drallfänger

Bitte beachten!

Schwenkarm und Lasthaken nicht im Lieferumfang!

 

Schwenkarm: Einfaches Einlegen des Seiles am Ausleger ohne Demontage der Rollen. (Schwenkarm nicht im Lieferumfang enthalten!)

 

Schlaffseilschalter: Der Motor stoppt bei Schlaffseilbildung – das Seil bleibt straff auf der Trommel.

 

Endschalter: Integrierter Endschalter schaltet bei Erreichen des Auslegers, Überladung und Hängenbleiben am Gerüst ab.

 

Einfach genial:

Mit zwei Hubgeschwindigkeiten, einer einfachen Montage sowie umfangreichen Sicherheitsfeatures sind die praktischen Seilaufzüge der GEDA Mini/Maxi-Serie die idealen Helfer für den rationellen und trotzdem sicheren Transport von Gerüstteilen und Baumaterial.

Der handliche Antrieb der Seiltrommel wird nicht nach oben transportiert, sondern einfach unten am Gerüst befestigt, während sich der leichte Schwenkarm in der gewünschten Höhe oben am Gerüst anbringen lässt. So ist auch ein rasches Umsetzen der Seilaufzüge während verschiedener Bauphasen problemlos und zügig möglich.

Eine breite Auswahl an Zubehör und Lastaufnahmemitteln macht die kompakten Seilaufzüge zu wahren Alleskönnern am Bau. Ob sperrige Gerüstelemente, beladene Schubkarren, Eimer oder sonstige Baumaterialien: Die GEDA Seilaufzüge der Mini/Maxi-Serie sind seit Jahrzehnten ein Begriff im Bauhandwerk und gewährleisten einen kraftschonenden und effizienten Materialtransport per Knopfdruck.

 

Zusätzliche Information
Seillänge

51 m (25 m Förderhöhe), 81 m (40 m Förderhöhe)

0